Vitamin B2 auch bekannt als Riboflavin

Eine neue Forschung legt dir nahe, dass Riboflavin, auch genannt Vitamin B2, medizinische Wirkungen haben kann. Es soll Migräne und Sehverluste, wie grauen Star, bekämpfen können. Zudem spielt es eine wichtige Rolle, um Hautverletzungen abheilen zulassen.

HINWEIS: Sprechen sie immer erst mit ihrem Arzt bevor sie Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Was ist Vitamin B2 (Riboflavin)?

Vitamin B2 ist ein wasserlösliches Vitamin, dass als Baustein vieler Koenzyme agiert. Es hilft Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett im Körper in Energie umzuwandeln. Vitamin B2 ist in vielen Nahrungsmitteln Nachweisbar, allerdings ist es sehr anfällig gegen UV-Strahlen. Ältere Menschen und Alkoholiker leiden am meisten an einem Vitamin-B-Mangel. Eine nicht ausreichende Vitamin B2 Zufuhr führt meist zu weiteren Vitamin B Mängeln. Es ist erhältlich in Form von Tabletten oder Kapseln, meist in Verbindung mit Multivitaminen oder anderen B Vitaminen.

Nahrungsmittel die Vitamin B2 enthalten:

Käse, Milch, Joghurt, Rindfleisch, Leber, Fisch, Vollkornprodukte, Eier, Pilze und Avocados

Wie wirkt Vitamin B2 (Riboflavin)?

Dieses Vitamin wird benötigt für zahlreiche Funktionen im Körper zu ermöglichen. Es spielt eine extrem wichtige Rolle bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen, die den Stoffwechsel beschleunigen und dem Körper konstant Energie liefern. Vitamin B2 unterstützt die Niacin und Vitamin B6 Aufnahme. Zudem ist es mit Eisen an der Produktion von Roten-Blutkörperchen beteiligt, die für jede Körperzelle eine gesunde Sauerstoff Versorgung gewährleisten. Riboflavin (Vitamin B2) unterstützt unter anderem das Immunsystem. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Immunzellen, die Infektion-bekämpfend agieren. Vitamin B2 produziert wie Vitamin E Antioxidantien, die den Körper vor Freien Radikalen schützen. Zudem ist es für die Reparatur und Erhaltung des Gewebes wichtig und kann zu schnelleren Wundheilungen nach einer Operation eingesetzt werden. Außerdem kann es bei der Heilung von Verbrennungen und anderen Schnittwunden eine wichtige Rolle spielen. Riboflavin kann zudem den Körper bei der Erhaltung von gesunden Nerven und gesunden Augen unterstützen.

Vorbeugend

  • Es verstärkt die Wirkung von Antioxidantien
  • Es schützt viele Körperzellen
  • Es kann grauen Star vermeiden
  • Es kann Migräne bekämpfen
  • Verbessert die Energieversorgung der Hirnzellen

Zu viel?, Zu wenig? So richtig!

Zu viel?

Eine sogenannte Überdosis von Vitamin B2 gibt es nicht. Wenn der Körper kein Vitamin B2 mehr aufnehmen kann dann scheidet er es über dem Urin wieder aus. Der Urin könnte sich hell Gelb färben, dies ist aber eine harmlose Nebenwirkung.

Zu wenig?

  • Rissige Mundwinkel
  • Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht
  • Juckreiz im Auge
  • Müdigkeit durch Mangel an Roten-Blutkörperchen
  • Verbreitete Rötungen am Körper

So richtig!

Falls du gegen grauen Star vorbeugen willst, sind 25mg empfehlenswert, wenn du allerdings Migräne hast, wird dir ein Wert von 200mg pro Tag empfohlen. Hoch konzentrierte Mulitvitamine enthalten teilweise bis zu 30mg Riboflavin. Vitamin-B-Präparate liefern bis zu 50mg Riboflavin.

Einnahmeempfehlung:

Riboflavin kann durch viel Nahrungsmittel aufgenommen werden, falls allerdings ein Mangel besteht, solltest du zu einem Nahrungsergänzungsmittel greifen. Vitamin B2 solltest du 1mal am Tag als Kapsel konsumieren, falls dein Körper einen Mangel aufweist. Jedoch sollte kein Alkohol in Verbindung mit Vitamin B2 eingenommen werden. Alkohol mindert die Effektivität und kann unter Umständen die Wirkung ganz aufheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.