OPC Traubenkernextrakt – das Wunder der Natur?

OPC aus Traubenkernen gewonnen

OPC ist eins der größten Wunder, die man eh und je gesehen hat. OPC wird aus Traubenkernen / Weintraubenkernen gewonnen und für den Körper nutzbar gemacht. Anschließend wird OPC dann auch oft und gerne Traubenkernextrakt oder Weintraubenkernextrakt genannt. Nicht vielen Leuten ist überhaupt OPC ein Begriff, da es fast schon geheim gehalten wird. Es gibt mehrere Studien, die Beweisen, das OPC heilende Wirkungen haben kann und in unserem Körper eine wichtige Schutzfunktion übernimmt. OPC ist ein Naturheilmittel, welches bei ca. 90 Krankheiten lindernde, verlangsamende, stoppende oder gar heilende Wirkungen hat. Zudem hat OPC Traubenkernextrakt nicht eine einzige Nebenwirkung.

Was ist OPC Traubenkernextrakt?

OPC ist die Abkürzung für Oligomere Proanthocyanidine. Dies ist eine Gruppe, die als Antioxidantien identifiziert wurde. Man kann OPC meist in den Traubenkernen, der Schale von Erdnüssen, in Kokosnüssen und in Äpfeln finden. Der stärkste OPC Antioxidant war 18,4 mal so stark wie Vitamin C und 50 mal so stark wie Vitamin E. OPC verstärkt die Wirkung von Vitamin E, C, A. OPC ist förmlich wie ein Schutzschild für den Körper, der nebenbei auch andere Vitamine verstärkt. OPC ist essenziell wichtig für jeden Traubenkern, jede Erdnuss, jede Kokosnuss und natürlich für den Menschen. Da OPC viele Eigenschaften mit sich bringt, kann man OPC Traubenkernextrakt mit bestimmten Medikamenten oder Arzneimitteln tauschen! Bestes Beispiel dafür ist, das OPC die Eigenschaften von Aspirin hat, aber das OPC viel gesünder ist und viele andere positive Auswirkungen mit sich bringt.

Darreichungsformen des Produktes: Pulver, Kapsel, Tablette und Tinktur

Wie wirkt OPC?

OPC hat neben seiner Antioxidativen-Eigenschaft noch viele weitere Eigenschaften, die der Körper sich zu Nutze machen kann. Nach der ersten Einnahme von OPC verstärken sich die Blutgefäße und die Widerstandskraft hat sich nach 72 Stunden verdoppelt. Es gibt viele Studien über OPC, bei denen bewiesen wird, welche positiven Wirkungen es mit sich bringen kann. Wie schon erwähnt hat OPC Traubenkernextrakt Eigenschaften, um das Blut zu verdünnen. Die einen setzen dabei auf Aspirin, welches noch mit Chemischen-Stoffen versetzt ist und die anderen schwören auf OPC, dem reinen Hilfsstoff ohne Zusätze und ohne Nebenwirkungen. Ein gesundes dünnes Blut sorgt für schnelle Transportwege und eine schnelle Versorgung im ganzen Körper.

OPC ist zu 100% Bioverfügbar und nach 72 stunden wieder komplett aus dem Körper raus. 45 Minuten nach der Einnahme ist das OPC in jeder Zelle angekommen und hat bereits die Schutzfunktion eingenommen bzw. Übernommen. Im Gegensatz zu Aspirin hat OPC keine künstlichen Stoffe beigemischt, die im ganzen Körper allergische Reaktionen auslösen könnten. Zudem belasten die künstlichen Stoffe den ganzen Körper und hindern ihn an wichtigen Prozessen. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Antioxidative-Wirkung, die die Zellen vor freien Radikalen und den dadurch entstehenden DNA-Brüchen schützt! OPC Traubenkernextrakt sorgt für die Instandhaltung der DNA und den eigenen gesunden Zellen.

OPC ist vorbeugend bei

  • Venenprobleme
  • Offene Beine
  • Hämorrhoiden
  • Grauer Star
  • Nachtblindheit
  • Narbenbildung
  • Bronchitis
  • Bindehautentzündung
  • Lichtempfindlichkeit
  • Asthma
  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis
  • Trockene Haut
  • Knochenbrüche
  • Usw.

Zu viel?, Zu wenig? So richtig!

Zu viel?

OPC ist zu 100% Bioverfügbar und zu 100% ungiftig, daher gibt es, wie bei Wasser, zwar eine Überdosierung, allerdings müsste man eine viel zu hohe Menge zu sich nehmen, um negative Auswirkungen spüren zu können.

Zu wenig?

Wenn man zu wenig OPC zu sich nimmt, dann kann der Körper die Schutzfunktion gegen freie Radikale und die Überproduktion von Lippoprotein nicht regulieren und/oder übernehmen. Bei zu wenig OPC ist die Arterien Festigkeit nicht optimal und sie könnten rissig werden. Dem Körper wird dadurch eine innere Blutung vermittelt und der Körper produziert Lippoportein, welches als Cholesterin ein Dichtmittel in den Arterien darstellt. Zu beobachten ist, dass die Arterie dadurch nicht repariert werden kann, sondern weiterhin beschädigt ist. Es wird dem Körper weiterhin eine innere Blutung signalisiert, dadurch wird die Cholesterin Produktion nicht gestoppt. Zu viel Lippoprotein bzw. Cholesterin kann die Arterie verstopfen und einen Herzinfarkt auslösen.

So richtig!

Es wird täglich eine Menge von 1-4mg OPC pro kg Körpergewicht empfohlen. Da eine Dosierung von 1mg nicht die effizienteste Wirkung zeigt empfehlen wir 2mg pro Körpergewicht. Nehme OPC Traubenkernextrakt am Besten nach dem Frühstück oder dem Mittagessen ein. Falls Arzneimittel dazu eingenommen werden, dann warte bitte mit der Einnahme. Es sollte min. 1 Stunde zwischen der Einnahme von OPC und dem Arzneimittel Zeit gelassen werden, um Probleme zu vermeiden. Nehme OPC Traubenkernextrakt bestenfalls mit Vitamin C zusammen ein, damit die beste Resorption erzielt werden kann.

wir empfehlen dir OPC Traubenkernextrakt

Einnahmeempfehlung von OPC Traubenkernextrakt

Wir können jeden Tag 2 Kapseln empfehlen, die erste nach dem Frühstück und die zweite nach dem Mittagessen. Bei Unverträglichkeit solltest Du die Dosierung bei einer Kapsel nach dem Frühstück belassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.